Klassik
Sonntag, 11. Dezember 2016
18:00

Eintritt 20 €/
ermäßigt 10 €

Altes Sudhaus im Schloss Seefeld
Gropper - Chakrabarti

Trio dreimal „K“ bzw. Duo zweimal „K“

Trio KKK 1000 pxZoltán Kovács, Klarinette 
Boguslaw Furtok, Kontrabass 
Ewa Warkiewicz, Klavier  

Trio dreimal „K“ (Klarinette - kontrabass - Klavier) fällt durch seine ungewöhnliche Besetzung auf, für die es tatsächlich kaum originale Kompositionen gibt. Deswegen rgänzen abwechslungsreiche Duos für 2 mal „K“ das Programm, unter denen auch ein zeitgenössisches Werk der in Gilching ansässigen Komponistin Dorothee Eberhardt erklingen wird.

Zoltán Kovács gilt als innovativer Künstler voller Leidenschaft und als Grenzgänger der Klarinette. Seine Interpretationen erfahren in der Presse regelmäßig positive Resonanz. Er tritt als gefragter Kammermusikpartner mit verschiedenen Ensembles bei vielen renommierten Festivals auf. Solistisch konnte er unter anderen mit dem Münchner und Prager Kammerorchester konzertieren.
Buguslaw Furtok zählt zu den wenigen, die den Kontrabass als Soloinstrument etabliert haben Zahlreiche Preise dokumentieren seine hohe künstlerische Leistung. Seit 1995 ist er Solokontrabassist im HR-Sinfonie-Orchester Frankfurt. Furtok hat auch viele CDs sowohl klassischer als auch moderner (auch eigener) Kompostionen eingespielt. Er pflegt eine enge musikalische Zusammenarbeit mit der Pianistin
Ewa Warkiewicz, die als Dozentin an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt am Main tätig ist. Seit 1988 waren/sind sie in zahlreichen Konzerten, Rundfunk-, Fenseh- und CD-Produktionen zu hören.

Auf dem Programm des Abends stehen Trio- und Duo-Werke von Giovanni Bottesini, Frank Proto, Dorothee Eberhardt, Guiseppe Verdi, Max Bruch und Francis Poulenc.

Vorverkauf und Reservierung
Der Vorverkauf (mit Vorverkaufsgebühr) erfolgt über München Ticket

Registrierungszeitraum abgelaufen



Copyright © 2019 Kultur im Schloss Seefeld. Alle Rechte vorbehalten.