"Das kleine Gespenst" - marotte Figurentheater

Mittwoch, 25. Oktober 2017
16:00 Uhr

Das kleine Gespenst wohnt seit uralten Zeiten hoch oben auf Burg Eulenstein.
Jede Nacht, Punkt Mitternacht, spukt es durch die dunklen Gänge. Aber insgeheim hat das kleine Gespenst einen großen Wunsch: Es möchte einmal die Welt bei Tageslicht sehen! Durch einen unglücklichen Zufall geht dieser Wunsch plötzlich in Erfüllung. Mit neugierigen Augen erkundet es die Welt bei Tageslicht und sorgt dabei für riesengroßen Wirbel!

Ein lustiger, gespenstischer Spaß für alle ab 4 Jahren.

Spiel: Carsten Dittrich

Dauer: ca. 45 min.


Vorverkauf und Reservierung: 

Der Vorverkauf (mit Vorverkaufsgebühr) erfolgt über München Ticket

Zusatzveranstaltung für Schulen und Kindergärten am selben Vormittag kann telefonisch (Tel. 08152/3046922) oder per Email (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) angefragt werden.


"Das kleine Gespenst" - marotte Figurentheater

Charly Antolini Quartett, mit Special Guest: Nina Michelle

Freitag, 27. Oktober 2017
20:00 Uhr

"Swing Mail Special 2017"

Charly Antolini – Drums, Bandleader
Mathias Bublath – Piano
Florian Trübsbach – Altosax
Rocky Knauer – Bass
Special Guest: Nina Michelle – Gesang

Jazz-Schlagzeuglegende Charly Antolini feiert dieses Jahr seinen 80. Geburtstag. Für das Gastspiel im Schloss Seefeld hat er ein hochrangiges Quartett zusammengestellt, das durch die Sängerin Nina Michelle ergänzt wird. Wer Charly Antolini einmal auf der Bühne erlebt hat, wird das so schnell nicht vergessen. Es erwartet uns ein Abend voller Power, mit Swing vom Feinsten, ganz nach Charlys Motto: "if it doesn´t swing, then it's not JAZZ at all".

Vorverkauf und Reservierung: 

Der Vorverkauf (mit Vorverkaufsgebühr) erfolgt über München Ticket

Charly Antolini Quartett, mit Special Guest: Nina Michelle

Monika Drasch Quartett: “Auf der Böhmischen Grenz”

Samstag, 04. November 2017
19:00 Uhr

Monika Drasch – Gesang, Grüne Geige, Dudelsack, Flöte :
Norbert Nagel – Klarinetten, Saxophone ;
Christian Gruber – Gitarren, Gesang ;
Alex Haas – Kontrabass, Gitarre, Gesang.  

DraschQuartett 3 600x400Monika Drasch – mit ihrer Grünen Geige und den roten Haaren eine Wegbereiterin der Neuen Volksmusik – ist derzeit mit einem neuen Bühnenprogramm zur gleichnamigen CD unterwegs.
2013 ist ein fein komponiertes und arrangiertes Album entstanden, das die Grenzen ihrer bisherigen musikalischen Welten beim Bairisch Diatonischen Jodelwahnsinn, mit Hubert von Goisern, im Emerenz-Meier-Programm oder mit Hans Well genussvoll ausweitet und neue Klangfarben ins Spiel bringt. Monika Drasch 2

Wie immer schöpft Monika Drasch aus der traditionellen Volksmusik, aus dem bayerisch-böhmischen Grenzraum und der Kraft einfacher Melodien. Diesmal entstand eine neue Klangwelt von bezaubernder Eindringlichkeit: authentisch, ausdrucksstark und emotional, witzig und tiefgründig, sensibel und energisch.

In der Medienpartnerschaft mit Bayern2 ist Monika Drasch nun in hochkarätiger neuer Quartettbesetzung unterwegs: Norbert Nagel, der Meister auf Klarinette und Saxophon, spielt betörend schön und poetisch. Christian Gruber, in vielen musikalischen Welten daheim, zaubert mit traumwandlerischer Sicherheit die passenden Stimmungen auf seinen Gitarren. Und Alex Haas setzt die tragenden Untertöne mit Kontrabass und Stimme.

Die exzellenten Musiker begeistern durch Virtuosität und musikantische Spielfreude – und schnell ist klar, dass sie nicht alle aus der Volksmusik kommen. Da vereinen sich Dreiklangseligkeit, klassische Kammermusik und Jazz. So entstehen überraschende und spannungsvolle Momente: Eine höchst musikalisch in Szene gesetzte Grenzbegehung. Und Monika Drasch gibt mit ihrer gewohnten Bühnenpräsenz den Ton an.
Erwarten Sie Neues. Lassen Sie sich verzaubern!

Vorverkauf und Reservierung:

Der Vorverkauf
(mit Vorverkaufsgebühr) erfolgt über München Ticket


Monika Drasch Quartett: “Auf der Böhmischen Grenz”
Wir freuen uns auf Sie!

Das Team von Kultur im Schloss Seefeld
Copyright © 2017 Kultur im Schloss Seefeld. Alle Rechte vorbehalten.