Joel Frahm

Joel Frahm Trio

Sonntag, 09. Oktober 2022
19:00 Uhr

"The Bright Side" (CD-Vorstellung)

Joel Frahm (Saxophon)
Ernesto Cervini (Schlagzeug)
Daniel Loomis (Kontrabass)

Saxophonist Joel Frahm, eine etablierte Jazzgröße in New York, macht auf seiner Europatournee Station auf Schloss Seefeld. Frahm, der auf insgesamt mehr als 100 Aufnahmen erscheint und mit Jazzgrößen wie Dianne Schuur, Kurt Elling oder Brad Mehldau gespielt hat, ist ein Geschichtenerzähler am Tenorsaxophon.

Am Schlagzeug ist an diesem Abend der Kanadier Ernesto Cervini zu hören, er war mit der Formation Myriad3 bereits zweimal zu Gast in Seefeld. Cervini, vom Modern Drummer Magazine mit Parallelen zu Art Blakey und Billy Higgins bedacht, leitet auch mehreren eigenen Formationen, u.a. das Ernesto Cervini Quartet und die Formation TurboProp, eine Remineszenz an die Jazz Messengers. Dritter im Bunde ist der ebenfalls in New York tätige Bassist und Bandleader Dan Loomis.

Der Abend verspricht New Yorker Jazzatmosphäre im Schloss Seefeld.

Vorverkauf und Reservierung:


Joel Frahm Trio
Glitzerschuppenfisch_500.jpg

Der Glitzerschuppenfisch - Klexs-Theater

Freitag, 21. Oktober 2022
16:00 Uhr

Theater mit Schauspiel, Tanz und Musik

Der Glitzerschuppenfisch ist mit seinen glänzenden Schuppen schon etwas Besonderes. Er lebt tief im Meer und jeder, der ihn sieht, staunt über seine Schönheit. Doch der Glitzerschuppenfisch hat Angst um seine einzigartigen Schuppen. Diese möchte er natürlich nicht verlieren. In seiner aufregenden Meeresumgebung sucht er nach einer Lösung. Da lernt er viele Freunde kennen, die ihm eine große Hilfe sind und dazu beitragen, dass er glücklich wird.
Damit hatte der Glitzerschuppenfisch nicht gerechnet und er merkt, dass sie gemeinsam die „Größten“ sind.

für Kinder ab 3 Jahre

Figuren:
 Raphaela Mire Beier
Texte, Liedtexte: Gabriele Beier
Photo: Wolfgang Diekamp
Komposition: Fabian Klebig
Endregie: Peter Ondraczek

Reservierung:

Zusatzveranstaltung für Schulen und Kindergärten am selben Vormittag kann telefonisch (Tel. 08152/3046922) oder per Email (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) angefragt werden.


Der Glitzerschuppenfisch - Klexs-Theater
Haydn Joseph.jpg

Quartett und Quintett mit Solisten des BRSO

Samstag, 22. Oktober 2022
19:00 Uhr

Karin Löffler-Hunziker, Violine
Valérie Gillard,
Violine
Anja Kreynacke, Viola
Jan Mischlich,
Violoncello
Lukas Maria Kuen,
Klavier

Programm:
Joseph Haydn: Streichquartett B-Dur, op. 76/4 "Der Sonnenaufgang"
Anton Webern: Sechs Bagatellen für Streichquartett, op. 9
Anton Webern: Langsamer Satz für Streichquartett
Robert Schumann: Klavierquintett Es-Dur, op. 44

Alljährlich finden sich Solisten aus dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks zusammen, um sechs Kammerkonzerte pro Saison einzustudieren. In der Regel präsentieren die Ensembles weniger bekannte, aber großartige Werke für verschiedenartige instrumentale Zusammensetzungen:
so trifft dieses Mal Wiener Klassik und deutsche Romantik auf die Zweite "Neue" Wiener Schule.
Über Haydn's Quartette op. 76 schrieb die die Leipziger "Allgemeine musikalische Zeitung": "Diese Quartette, deren daseyn und Anzeige dem Recensenten eine wahre Freude macht, sind wieder ein neuer Beweis von der unversiegbaren Quelle der Laune und des Witzes ihres berühmten Verfassers und seiner ganz werth."
Dagegen hatte unter den drei Komponisten der Zweiten Wiener Schule  - Schönberg, Berg und Webern - letzterer zwar den größten Einfluss auf die Entwicklung der Neuen Musik, im öffentlichen Musikleben jedoch die geringste Resonanz. Webern zog durch Verkürzung und Verdichtung der musikalischen Strukturen am radikalsten die Konsequenz aus Schönbergs Methode des Komponierens mit Zwölf aufeinander bezogenen Tönen. (nach Hardenberg Kammermusikführer)
Das Klavierquintett von Robert Schumann ist seiner Frau Clara gewidmet, die bei der Uraufführung auch den Klavierpart spielte.
Es gilt als Höhepunkt seines kammermusikalischen Schaffens und ist musikhistorisch das erste Werk für ein Streichquartett mit Klavier. Später komponierten auch Dvorak, Brahms u. a. für dieses Besetzung.

Freuen Sie sich auf Höhepunkte der Kammermusikliteratur!

Reservierung:


Quartett und Quintett mit Solisten des BRSO
Wir freuen uns auf Sie!

Das Team von Kultur im Schloss Seefeld
Copyright © 2022 Kultur im Schloss Seefeld. Alle Rechte vorbehalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.