Stefanie Boltz

Joel Frahm Trio

Sonntag, 19. April 2020
19:00 Uhr

"The Bright Side" (CD-Vorstellung)

Joel Frahm (Saxophon)
Ernesto Cervini (Schlagzeug)
Daniel Loomis (Kontrabass)

Saxophonist Joel Frahm, eine etablierte Jazzgröße in New York, macht auf seiner Europatournee Station auf Schloss Seefeld. Frahm, der auf insgesamt mehr als 100 Aufnahmen erscheint und mit Jazzgrößen wie Dianne Schuur, Kurt Elling oder Brad Mehldau gespielt hat, ist ein Geschichtenerzähler am Tenorsaxophon.

Am Schlagzeug ist an diesem Abend der Kanadier Ernesto Cervini zu hören, er war mit der Formation Myriad3 bereits zweimal zu Gast in Seefeld. Cervini, vom Modern Drummer Magazine mit Parallelen zu Art Blakey und Billy Higgins bedacht, leitet auch mehreren eigenen Formationen, u.a. das Ernesto Cervini Quartet und die Formation TurboProp, eine Remineszenz an die Jazz Messengers. Dritter im Bunde ist der ebenfalls in New York tätige Bassist und Bandleader Dan Loomis.

Der Abend verspricht New Yorker Jazzatmosphäre im Schloss Seefeld.

Vorverkauf und Reservierung:


Der Vorverkauf (mit Vorverkaufsgebühr) erfolgt über München Ticket


Joel Frahm Trio
Valentin Quartett.jpg

Valentin Klavierquartett

Sonntag, 03. Mai 2020
19:00 Uhr

 Isabel Lhotzky, Klavier
Inka von Puttkamer,
Violine
David Ott,
Viola
Hanno Kuhns,
Violoncello

Ausgezeichnet mit dem Masefield Stipendium der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. konzertiert das Valentin Klavierquartett seit dem Gründungsjahr 1996 im In- und Ausland. Die Einladung nach Brüssel zum Flandern Festival im Jahr 2000 war eine besonders große Ehre.
Inzwischen hat sich das Quartett durch Auftritte im Rahmen renommierter Festivals wie "Schleswig Holstein Musikfestival", "Sommerliche Musiktage Hitzacker", "Schlosskonzerte Elmau", "Rheingau Musik Festival" als Spitzenensemble etabliert.
Die Debüt CD des Quartetts mit Werken von W.A. Mozart und R. Strauss wird regelmäßig von vielen Radiostationen gesendet und von der Fachpresse mit großer Anerkennung bedacht. Die zweite CD in Coproduktion mit dem Bayerischen Rundfunk mit Werken von Louis Ferdinand Prinz von Preußen und Felix Mendelssohn-Bartholdy wurde vom Fachkritiker Harald Eggebrecht als "CD des Tages" gewürdigt.
Seit 2005 initiierte das Valentin Klavierquartett ein eigenes Kammermusikfestival in Oberhaching/München, das jährlich im Herbst stattfindet und zusammen mit Isabel Lhotzkys Mann, dem berühmten Jazz-Pianisten Bernd Lhotzky, veranstaltet wird.
Aus Dankbarkeit und Freude über den Erhalt eines begehrten Kammermusik-Stipendiums an einem 14. Februar wurde dieser Valentinstag zum Namensgeber des Ensembles.

Programm:
wird in Kürze bekannt gegeben.



Vorverkauf und Reservierung: 

Der Vorverkauf (mit Vorverkaufsgebühr) erfolgt über München Ticket


Valentin Klavierquartett
BR-Quartett.jpg

Kammerkonzert mit Solisten des BRSO

Sonntag, 17. Mai 2020
19:00 Uhr

Christopher Corbett, Klarinette
Korbinian Altenberger,
Violine
Samuel Lutzger,
Violoncello
Lukas Maria Kuen,
Klavier

Alljährlich finden sich Solisten aus dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks zusammen, um sechs Kammerkonzerte pro Saison einzustudieren. In der Regel präsentieren die Ensembles weniger bekannte, aber großartige Werke für verschiedenartige instrumentale ZUsammensetzungen.

Paul Schoenfield (*1947) ist ein US-amerikanischer Komponist und Pianist jüdischer Abstammung. Schoenfield begann im Alter von sechs Jahren mit dem Klavierspiel und ein Jahr später fertigte er seine erste Komposition an. In seiner Musik bedient er sich verschiedener Stilelemente: Er kombiniert die traditionell-klassische Musik mit folkloristischen Elementen, die insbesondere an Klezmer angelehnt sind, zu einer neuen Einheit.
Olivier Messiaen (1908-1992) gilt als Wegbereiter der seriellen Musik und ist einer der wichtigsten Komponisten des 20. Jahrhunderts. Er stammte aus gebildeter Familie, der Vater war Englischprofessor, die Mutter Dichterin, die dem Sohn ihre musische Begabung mitgab (alle Vokalkompositionen Messiaens beruhen auf eigenen Texten).Sein musikalisches System beruht auf seinen Erfahrungen aus dem Studium der Zahlenmystik, griechischer und indischer Rhythmik, der Vogelsangs und der intensiven Beschäftigung mit den Werken vieler zeitgenössischer Komponisten.

Programm:
Paul Schoenfield: Trio für Klarinette, Violine und Klavier
Paul Schoenfield: "Café Music" für Klavier, Violine und Violoncello
Olivier Messiaen: "Quatuor pour la fin du temps"

https://www.br-so.de/kammerkonzert-4-p19702/


Vorverkauf und Reservierung: 

Der Vorverkauf (mit Vorverkaufsgebühr) erfolgt über München Ticket


Kammerkonzert mit Solisten des BRSO
Wir freuen uns auf Sie!

Das Team von Kultur im Schloss Seefeld
Copyright © 2020 Kultur im Schloss Seefeld. Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.